Dieser Kurs bietet Gelegenheit, dieses sehr persönliche Symbol der Verbundenheit von der eigenen Idee in Gold oder Silber bis zum fertigen Ring selbst auszuführen. Eingeladen sind sowohl Paare, die gemeinsam an diesem Wochenende die Ringe anfertigen, als auch einzelne Teilnehmende, die Freund oder Freundin überraschen möchten. Die meisten im Fachhandel angebotenen Ringe werden industriell und in großen Auflagen hergestellt. Selbst geschmiedete Ringe sind edle Unikate. Diese Gelegenheit, Ringe gemeinsam entstehen zu lassen, zu gestalten und zu schmieden ist ein beglückender und symbolisch bedeutsamer Prozess. Handwerkliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Kurse beginnen jeweils am Samstagabend von 17 – 20 Uhr. In diesem Zeitraum werden geeignete Beispiele vorgestellt, ein passender Übungsring aus Silber hergestellt, Ideen für die eigenen Ringe entwickelt und das dafür ausgesuchte Material vorbereitet. Am nächsten Tag zwischen 9 und 18 Uhr steht genügend Zeit zur Anfertigung auch aufwendigerer Ringe zur Verfügung. Edelmetalle können auf Wunsch auch untereinander kombiniert werden. Die Materialkosten werden individuell nach Verbrauch am Kursende abgerechnet. Der Kursleiter als erfahrener Goldschmied unterstützt die Teilnehmenden wo sie Hilfe brauchen und hilft Ihnen, die Trau(m)ringe professionell zu vollenden. Die Gemeinschaft, der Austausch mit Anderen ist lehrreich und anregend. Am Sonntagmittag wird für € 5,– ein vegetarischer Lunch angeboten.

01  Froschkönigring aus Silber und Gold

02  Die verfügbare Materialpalette umfasst Sterling Silber 935, Gelb- Rosegold sowie Palladium
      Weissgold,18 Karat 750/000. Ringe können aus unterschiedlich dicken Stäben oder Bändern
      genau auf das gewünschte Maß gearbeitet werden.

03  Es gibt viele Möglichkeiten die Ringoberfläche zu gestalten: eine hochglänzende Politur,
      eine feingeschliffene Variante, oder eine mehr oder weniger strukturierte, geprägte Oberfläche

04  Die Design Werkstatt ist eine gut eingerichtete, leicht erreichbare Goldschmiedewerkstatt
      im Freiburger Stadtteil Wiehre mit maximal 10 Arbeitsplätzen. Die zum Kurs benötigten
      Werkzeuge werden den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

05  Ein Ring entsteht: Sägen, 6 Biegen, 7 Löten, 8 Runden, 9  Ringrohling

10  Eine angenehm zu tragende einfache Ringform.

11  Einzelne Ringe, auch aus unterschiedlichen Materialien, können miteinander verbunden werden.

12  Diamantbrillianten oder Farbsteine können eingesetzt werden

13  Goldring mit seitlich eingesetztem Ebenholz

14  Ringbeispiele mit in sich gedrehten (gekordelten) Drähten

Copyright © Design Werkstatt, Alle Rechte vorbehalten.